Team
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Was bedeuten Physiotherapie und Osteopathie in der Praxis Falkner
Was ist Physiotherapie?

Die Physiotherapie ist ein natürliches Heilverfahren mit den Schwerpunkten Krankengymnastik und Bewegungstherapie. Natürlich deshalb, weil die Behandlungen den natürlichen Anpassungsmechanismus des Körpers nutzen, um Beeinträchtigungen der Körperfunktion zu lindern oder ihnen vorzubeugen.

Meist dient die Physiotherapie der Nachsorge nach einem Unfall oder nach einer Operation. Auch bei akuten sowie chronischen Schmerzen des Bewegungsapparates können mittels physiotherapeutischer Behandlungen (Link zu Leistungen) gute Erfolge erzielt werden.

Ziele der Physiotherapie sind

  • Linderung von Schmerzen
  • Erhalt und Verbesserung der Beweglichkeit/Mobilität
  • Erhalt und Verbesserung der Koordination
  • Erhalt und Verbesserung der Kraft/Muskulatur
  • Erhalt und Verbesserung der Ausdauer

Das ist uns wichtig:
Durch unsere vielen Weiterbildungen im Rahmen der Physiotherapie und durch unsere Erfahrung, können wir für Sie individuell genau die Behandlungen kombinieren, die Ihrem Krankheitsbild entsprechen.


Was ist Osteopathie?

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche, manuelle Heilmethode. Leitgedanke der Osteopathie ist die Heilung von Krankheiten durch die Aktivierung und den Ausbau der Selbstheilungskräfte des Körpers. Die vier Säulen der Osteopathie sind:

Cranio Sacrale Osteopathie – diese sehr sanfte Behandlung an Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) erzielt gute Ergebnisse rund um psychisch bedingte oder hervorgerufene Krankheiten wie zum Beispiel bei Bluthochdruck, innerer Unruhe, Migräne, Schwindel, Tinnitus, Depression, Reizdarm oder Reizmagen.

Viszerale Osteopathie – als sanfte Hilfe bei organisch bedingten Leiden wie beispielsweise Magen-Darm-Beschwerden, Inkontinenz oder auch nach Operationen wie einer Gebärmutterentfernung , einer Darm-bzw. Blinddarm-Operation sowie die Nachbehandlung der daraus entstandenen Narben.

Myofasziale Osteopathie – nur mit den Händen kann der Therapeut Funktionsstörungen der Muskulatur sowie des Fazialgewebes, welches Gefäße und Nerven umhüllt, aufspüren und lindern. Dies unter anderem bei Muskelverspannung, Schmerz, Krämpfen, Kribbeln an Händen, Beinen und Hautarealen sowie nach einem Bandscheibenvorfall.

Parietale Osteopathie - Schmerzen und Beschwerden des gesamten Bewegungsapparates können ebenfalls rein manuell gezielt gelöst werden. Dies unter anderem bei Rheumaerkrankungen oder Blockaden der Gelenke.

Das ist uns wichtig:
Wir behandeln alle vier Säulen der Osteopathie. Welche Behandlung für Ihr Krankheitsbild in Frage kommt, entscheiden wir nach einem Gespräch mit Ihnen und einem Befund ganz individuell.